Ergebnisse der 3. Runde – 1 Sieg, 3 Niederlagen!

“A” mit knapper Niederlage gegen Froschberg!
Für unsere “A” gab es diese Runde eine knappe Niederlage gegen Froschberg, die diese Runde wieder mit stärkster Besetzung antraten. Angeführt von Zhang Jie, der auch in der Staatsliga A seine Einsätze hat, hatte Froschberg noch den Kanadier Lehmann, Österreichs Nr. 1 der Damen U18-Rangliste Mischek und Renner im Aufgebot.
Unser Team schlug sich jedoch tapfer und war knapp am Unentschieden dran. Berni diese Runde mit starker Performance, er schlug Mischek sowie Renner und musste sich lediglich Zhang geschlagen geben. Andi mit einem Sieg über Mischek sowie Hannes mit einem 3:1 Erfolg gegen Renner waren die Ausbeute aus den Einzelpartien. Mario spielte gegen Lehmann eine herausragende Partie, leider musste er im jeden Satz eine Führung hergeben – gegen Zhang gab es für ihn auch nichts zu holen. Für die Sensation an diesem Abend sorgten dann noch Mario/Andi im Doppel, die Zhang/Renner mit 3:2 biegen konnten. Mit etwas Glück wär da ein 7:7 drinnen gewesen…schade.
“B” verliert ebenfalls 5:8 gegen Sierning!
Auch unsere “B” hielt das Spiel gegen die Mannschaft aus Sierning lange offen und musste sich letztendlich dann doch knapp mit 5:8 geschlagen geben. Nach 8 gespielen Partien stand es noch 4:4, danach war die Mannschaft aus Sierning leider stärker, die in ihren Reihen auch mit einem tschechischen Legionär aufgestellt waren. Dan kam auf ein 2:1 und entschied das Doppel an der Seite von Achi für die SPG, Achi und Rumi konnten jeweils einen Einzelsieg einfahren. Leider glücklos Rudi, der sieglos blieb – im letzten Einzel musste er sich im 5. Satz gegen Nenning geschlagen geben – auch hier wär sonst womöglich ein Unentschieden in Reichweite gewesen.
“C” fulminant gegen Wartberg/Aist – 8:2 Sieg.
Weiterhin stark präsentiert sich unsere Kreisklasse-Mannschaft, die im 2. Spiel der Saison einen ungefährdeten 8:2 Sieg einfahren konnte. Kiesi, Bleimer Luki, Eti und PanMax blieben allesamt in deren Einzelpartien ungeschlagen und spielten jeweils 2:0. Einziger Wehrmutstropfen, wenn man das schon so nennen darf, waren die beiden Doppelniederlagen – bei so einem Spielverlauf jedoch leicht zu verkraften. Top Leistung, nur weiter so!!!
“D” chancenlos gegen Titelaspirant aus Rechberg!
Für unsere Dora gab es gegen Rechberg nichts zu holen und musste sich mit 0:10 geschlagen geben. Trotz der hohen Niederlage wieder teils tolle und schöne Ballwechsel unserer Jugendabteilung. Marlene, Stefan und Kevin steigern sich von Spiel zu Spiel – gegen schwächere Gegner wird’s da in den kommenden Runden schon interessant werden. Als 4. Mann stand der D-Kapitän Scharti an der Platte, auch für ihn leider gab es gegen die starken Rechberger leider nichts zu holen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

best hair extensions best clip in hair extensions best hair extensions best clip in hair extensions best hair extensions best clip in hair extensions best hair extensions best clip in hair extensions best hair extensions best clip in hair extensions best hair extensions best clip in hair extensions